ortema ausbildung head

Ausbildung bei der ORTEMA

Nachwuchs ist wichtig, eine fundierte Ausbildung auch.

Da wir in allen Bereichen mit hoher Spezialisierung arbeiten engagieren wir uns intensiv in der Ausbildung von jungen Mitarbeitern. Je nach Berufsgruppe sind die Ausbildungsvorgaben und -möglichkeiten unterschiedlich.

Im Folgenden bieten wir einen kurzen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten.

 

Die Ausbildung zum (r) Orthopädietechnik-Mechaniker/in dauert 3 Jahre. Nach einem ersten, allgemeinen Lehrjahr folgt die Spezialisierung auf einen der Fachbereiche Orthetik, Prothetik oder Rehabilitation. ORTEMA bietet die Bereiche Orthetik und Prothetik an. Der begleitende Schulunterricht ist blockweise und findet in Stuttgart statt.
Der Orthopädietechnik-Mechaniker versorgt Patienten mit orthopädie-technischen Hilfsmitteln, wie beispielsweise Prothesen (künstliche Gliedmaßen), Orthesen (Schienen), Korsette und Bandagen. Die gute orthopädie-technische Versorgung verbessert die Lebensqualität von Patienten:

  • nach (Sport-) Verletzungen
  • mit Verschleißerkrankungen wie beispielsweise Kniegelenksarthrose
  • mit körperlichen Beeinträchtigungen

Die Grundlage der Arbeit ist die Diagnose des Arztes. Diese bestimmt die Art des Hilfsmittels. Für die Umsetzung der technischen Versorgung ist der oder die Orthopädietechnik-Mechaniker/in selbständig verantwortlich.

Bei der ORTEMA werden im Fachbereich Orthopädie-Technik Patienten sowohl ambulant als auch in der angegliederten Orthopädischen Klinik Markgröningen stationär versorgt. Die Ausbildung findet überwiegend am Hauptstandort in Markgröningen statt.
Die Geschäftsführung der ORTEMA GmbH legt einen besonderen Wert auf eine fundierte und umfassende Ausbildung. Der oder die Auszubildende durchläuft alle spezialisierte Abteilungen. Die Ausbildungsinhalte sind optimal auf die Ausbildungsordnung sowie die Ausbildungszeit abgestimmt. So werden neben den handwerklichen Fähigkeiten auch Kenntnisse der Anatomie, Biomechanik, Pathologie aber auch der Umgang mit Patienten, Therapeuten und ärztlichem Personal vermittelt.  Die Kombination aus handwerklichem Geschick und medizinischem Wissen sind die Grundlage für die Tätigkeit als Orthopädietechnik-Mechaniker/in.

Die Ausbildungen zum Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Sporttherapeuten, Masseur und medizinischem Bademeister finden ausschließlich an staatlich zugelassenen Schulen statt. Im Rahmen der jeweils 2-3-jährigen Ausbildung müssen verschiedenen Praktika absolviert werden. Die Praktikumseinsätze können bei uns im Betrieb in Kombination mit der Orthopädischen Klinik Markgröningen stattfinden.

Mit folgenden Schulen / Hochschulen bestehen Kooperationsvereinbarungen:

Physiotherapie
SRH Fachschule für Physiotherapie Stuttgart
SRH Hochschule Heidelberg, Abteilung Physiotherapie
Kolping Schule für Physiotherapie, Stuttgart
Bern Blindow Schule für Physiotherapie, Heilbronn

Ergotherapie
Schule für Ergotherapie, Ludwigsburg

Sporttherapie
Gluckerschule, Ausbildung von Sporttherapeuten, Kornwestheim

Im Anschluss an die schulische Ausbildung als Masseur, muss ein sechs Monate dauerndes Annerkennungspraktikum absolviert werden. Erst nach Ende dieses Anerkennungspraktikums wird vom Regierungspräsidium eine Berufsurkunde ausgestellt. Wir bieten zweimal jährlich eine Praktikumsstelle als Anerkennungspraktikant zum Masseur und med. Bademeister (w / m).

Voraussetzung für uns ist, dass Sie im Rahmen der Ausbildung die manuelle Lymphdrainage erlernt haben, um diese bei unseren stationären Patienten erbringen zu können.

Das Anerkennungspraktikum wird in Kooperation mit der Orthopädischen Klinik Markgröningen (OKM) durchgeführt. Ihr Einsatzbereich umfasst die Behandlung stationärer Patienten der OKM, sowie die Durchführung ambulanter Therapien (Massagen, einschl. Physikalischer Therapie). Die Behandlungsschwerpunkte liegen in den orthopädischen Bereichen Neuroorthopädie, Endoprothetik und Allgemeine Orthopädie.

Begleitend zur Ausbildung bzw. zum Studium können Sie bei uns bereits am Patienten aktiv werden. Gemeinsam mit den festangestellten Kollegen betreuen Sie unsere Patienten im Wocheneenddienst, indem Sie die notwendigen cpm-Bewegungsschienen stellen.

Voraussetzung für eine Aushilfstätigkeit auf 450-Euro-Basis ist, dass Sie bereits ein Praktikum in einer orthopädisch/chirurgischen Abteilung eines Krankenhauses - am besten bei uns - abgeleistet haben.

In Kooperation mit der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG) bietet ORTEMA Medical Fitness im Rahmen des Dualen Studiengangs Ausbildungsplätze für folgende Studiengänge:

  • Bachelor of Arts - Gesundheitsmanagement
  • Bachelor of Arts - Fitnessökonomie
  • Bachelor of Arts - Sportökonomie

Die Studierenden sind im Unternehmen angestellt und arbeiten aktiv in allen Bereichen des Medical Fitness mit. Angelehnt an die jeweiligen Studieninhalte lernen die Studenten die Tätigkeiten am Medical Fitness Empfang, auf der Trainingsfläche oder im Kursbereich kennen und übernehmen von Beginn an eigene Projekte wie zum Beispiel die Organisation von Präventionskursen oder die Erstellung und Auswertung von Statistiken.

ORTEMA bietet eine fundierte Ausbildung in einem Fitnessstudio, in dem ein gesundheitsorientiertes, qualitativ hochwertiges Training geboten wird und die Dienstleistung am Kunden an erster Stelle steht. Die Studenten profitieren dabei vom hohen Know-how und den umfangreichen Erfahrungen der ORTEMA Mitarbeiter und bekommen neben ihrer Arbeit im Medical Fitness Einblicke in weitere Bereiche der Gesundheitsbranche wie zum Beispiel in die Medizinische Trainingstherapie, Physio- und Ergotherapie sowie die Orthopädie-Technik und den Bereich der Sport Protection.

Wenn Sie Interesse an einem dualen Studium an der DHfPG und einem Ausbildungsplatz bei ORTEMA Medical Fitness haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung

Weitere Informationen zum Studium erhalten Sie unter www.dhfpg.de